Diese Seite benutzt Cookies um Ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle Informationen dazu und wie Sie Cookies verhindern können.

Mechatroniker (w/m)

Was macht man in diesem Beruf?

Mechatroniker/-innen bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme. In unserem Werk geben Sie den produzierenden Bereichen technische Unterstützung, wenn Produktionsmaschinen gewartet werden müssen. Sie nehmen fertige Anlagen in Betrieb, programmieren sie und installieren die zugehörige Software.

Unsere Mechatroniker/-innen richten sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen unsere Anlagen der Brotproduktion sorgfältig, bevor sie diese an ihre internen Kunden übergeben. Außerdem reparieren sie mechatronische Systeme, wenn diese einmal ausfallen sollten. 

 

Berufstyp: Anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre

Lernorte: Betrieb und Berufsschule

Ausbildungsorte: Frankfurt und Bergkirchen

Wo arbeitet man?

Mechatroniker/-innen werden hauptsächlich im Produktionsbereich eingesetzt. Dort sorgen sie für den ordnungsgemäßen elektrischen Betrieb der Maschinen. Dies können z. B. Verpackungsmaschinen, Maschinen der Brotproduktion oder elektromechanische Bauteile von Förderanlagen sein.

Zentrale Anlaufstelle ist unsere hausinterne Werkstatt. Wartungs- oder Installationsarbeiten führen sie mitunter auf unserem kompletten Werksgelände durch. Dies kann auch mal auf dem Freigelände sein. Ihre Arbeitsergebnisse dokumentieren sie mit unserer Software am Computer.

Worauf kommt es an?

Vor allem Sorgfalt ist in diesem Beruf wichtig, z. B. beim Lesen und Umsetzen von Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen. Lernbereitschaft ist erforderlich, um sich über neue Entwicklungen im Bereich der Elektronik und Informationsverarbeitung auf dem Laufenden zu halten. Kenntnisse in Mathematik sind unabdingbar, da man z. B. Messwerte erheben, verstehen und auswerten muss. Informatikkenntnisse sind für den Umgang mit Hard- und Softwarekomponenten sowie bei Konfigurationsarbeiten ebenfalls wichtig. Beim Installieren von mechatronischen Systemen sind Kenntnisse in Physik und Technik von Vorteil.

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Wir erwarten einen mittleren Bildungsabschluss mit guten Noten. 

Interessen

Folgende Interessen sind wichtig und hilfreich, um den Beruf lernen und ausüben zu können.

  • Interesse an praktisch-konkreten Tätigkeiten
  • Interesse an theoretisch-abstrakten Tätigkeiten
  • Interesse an organisatorisch-prüfenden Tätigkeiten

Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten

  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Durchschnittliches abstrakt-logisches und rechnerisches Denken
  • Durchschnittliches räumliches Vorstellungsvermögen
  • Merkfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Befähigung zum Planen und Organisieren 

Arbeits- und Sozialverhalten

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Ehrlichkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Kritikfähigkeit
  • Angemessene Umgangsformen 

Zusätzlich werden die folgend genannten berufsspezifischen Merkmale benötigt

  • Sorgfalt
  • Umsicht
  • Flexibilität
  • Lernbereitschaft

 

Jetzt bewerben!

Zurück