Die soziale Verantwortung – Engagement, das von Herzen kommt

Soziales Engagement ist uns ein Anliegen. Oft genug gibt es im eigenen regionalen Umfeld Missstände, die es zu beheben gilt. Dabei liegen uns insbesondere Kinder am Herzen. Gerade die Kleinsten benötigen viel Unterstützung, um sich positiv zu entwickeln. Da manche Eltern oft nicht alles alleine bewältigen können, ist es uns wichtig, hier einen Beitrag zu leisten. Deshalb unterstützen wir besonders gerne regionale Projekte, welche die Bereiche Sport und Ernährung fördern: von regelmäßigen Geld- und Lebensmittelspenden an die Tafel über die Unterstützung von Veranstaltungen wie z. B. dem „FamilienSportFest“ im Frankfurter Raum bis hin zu Projekten, zu denen wir oft durch Kunden angeregt werden.

2015 gingen unter anderem Geldspenden an das Kinderheim in Buchenrode. Davor war es für uns eine Herzensangelegenheit, das Waldpiratencamp der Krebsstiftung in Heidelberg sowie „Sound of Life“, ein Festival in Frankfurt vom Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“, finanziell zu unterstützen. Auch den Bau eines Freizeitcamps haben wir gerne mitfinanziert, wodurch die Integration sozial schwacher Kinder der Rhein-Main-Region verbessert werden konnte.

Aktuell unterstützen wir, zusammen mit „LitCam – Fußball trifft Kultur“, verschiedene Schulprojekte im Raum Frankfurt. Zweimal wöchentlich wird zusätzlich zum Regelunterricht Förderunterricht in Kombination mit Fußballtraining bei renommierten Vereinen angeboten. Die Schüler und Schülerinnen, die bis dahin meist nur wenig Kontakt zu kulturellen Themen hatten und auch im Lernen häufig kaum unterstützt wurden, sollen durch das Fußballtraining ihre sozialen Kompetenzen stärken sowie ein Gefühl für Fairplay und die Gemeinschaft im Team erhalten. Der zusätzliche Unterricht trägt zur Förderung ihrer Sprachkenntnisse bei und motiviert sie zum Lernen. Auf diese Weise wird ihnen ein besserer Zugang zu Bildung und Kultur ermöglicht. Das soll den Kindern zu einer erfolgreich verlaufenden Schulkarriere verhelfen und somit ihre Zukunftsperspektiven verbessern. Abschluss eines jeden „Fußball trifft Kultur“-Projektjahres ist ein großes Turnier, zu dem aus ganz Deutschland die Projektgruppen zusammen kommen, um in den Altersgruppen U10 und U14 um den „FtK“-Wanderpokal spielen.

Wir freuen uns, diese großartigen Projekte unterstützen zu dürfen.